ETAPPE 7: SPITAL AM PYHRN - DÜMLERHÜTTE


HOTEL HUTTERSBERG in Windischgarsten

mehr Information >>

FERIENHOF GRESSENBAUER in Windischgarsten

mehr Information >>

VILLA SONNWEND in Windischgarsten

mehr Information >>

HAUS BERGER in Roßleithen

mehr Information >>

BABY- & KINDERBAUERNHOF CHRISTA in Roßleithen

mehr Information >>

FAMILIENBAUERNHOF GROSSGRUB in Vorderstoder

mehr Information >>

LANDHOTEL STOCKERWIRT in Vorderstoder

mehr Information >>

FERIENHOF MITTERMAIR in Vorderstoder

mehr Information >>

FAMILIENLAND - HOTEL LINDBICHLER in Vorderstoder

mehr Information >>

DÜMLERHÜTTE

Bewirtschaftet: Mai bis Ende Oktober
Seehöhe: 1.495 m
Schlafplätze: 10 Betten / 58 Lager

mehr Informationen >>

LINZERHAUS

Bewirtschaftet: Ende Mai bis Mitte Oktober
Seehöhe: 1.400 m
Schlafplätze: 58 Betten / 24 Lager

mehr Informationen >>

LANDHAUS SEEBACHER in Spital am Pyhrn

mehr Information >>

Panorama-Karte

PanoEtappe07-500px Landhaus Seebacher E07 ID:67Linzerhaus ID:68Dümlerhüttte ID:69Fam Hotel Lindbichler ID:70Ferienhof Mittermair ID:71Landhotel Stockerwirt ID:72Ferienhof Großgrub ID:73Ferienhof Christa ID:74Ferienhof Berger ID:75Villa Sonnwend ID:76Ferienhof Gressenbauer ID:77Hotel Huttersberg ID:78

Ortho-Karte

SPITAL AM PYHRN - DÜMLERHÜTTE

Ausgehend vom Stiftsort Spital am Pyhrn folgt der Kalkalpenweg dem Gewässerlehrpfad entlang der Teichl. Elf Informationstafeln geben Auskunft über die Pflanzen- und Tierwelt sowie die Geologie und erklären ökologische Zusammenhänge. Nach knapp 5 km endet der Gewässerlehrpfad bei der Talstation der Wurzeralm-Standseilbahn.

Von hier aus gelangen Sie über den Fußweg Nr. 201 hinauf zur Wurzeralm auf ca. 1.400 Höhenmeter. Oben angekommen, beginnt der Themenweg "2 Millionen Jahre in 2 Stunden". Wollen Sie sich den Fußmarsch ersparen, dann entscheiden Sie sich für die Alternative und fahren mit der Standseilbahn zur Mittelstation.

Der Kalkalpenweg begleitet den Themenweg auf ca. ¾ seiner Länge. Von der Bergstation geht es zunächst auf dem Weg Nr. 218 entlang zum Linzerhaus und weiter zu den einzelnen Stationen des Themenweges. In der Filzen zweigt der Weg allerdings ab. Die Route verläuft nun auf dem Fußweg zur Forststraße und weiter auf einem Wald- und Wiesensteig bis zum Halssattel. Der Halssattel mit 1.695 Metern Höhe ist der höchste Punkt auf dem gesamten Kalkalpenweg. Tanken Sie klare Höhenluft und genießen Sie die traumhafte Aussicht.

Von dort geht es zunächst abwärts, dann im Wald am Hang entlang, bis Sie das Etappenziel — die Dümlerhütte — erreicht haben. Diese liegt auf einem kleinen Kogel, sodass sich Ihnen ein beeindruckender Blick auf das Tote Gebirge, das Sensengebirge und die Haller Mauern erschließt.

 


VARIANTE

Von der Dümlerhütte südlich der Markierung folgend, wandern wir in Serpentinen durch einen Lärchenwald empor. Später über Almböden ...

mehr Infos >>


WICHTIGE ÖFFNUNGSZEITEN UND FAKTEN:

Spital am Pyhrn - Info

Tourismusbüro - Info

ÖAV - Dümlerhütte

  • Öffnungszeiten: Mai bis Ende Oktober
  • Küchenzeiten: ganztägig
  • Seehöhe: 1.495 m
  • Schlafplätze: 10 Betten, 58 Lager
  • Telefon: +43 (0)7562/8603
  • E-Mail:duemlerhuette@pptv.at

IHRE WANDERSPEZIALISTENBETRIEBE FÜR DIESE ETAPPE:

Großansicht Panoramakarte:

Eckdaten:

Ausgangspunkt: Spital am Pyhrn
Zielpunkt: Dümlerhütte
Gehzeit: 6:00 Std.
Tourlänge: 16,80 km
Höhendifferenz Aufstieg: 990 m
Höhendifferenz Abstieg: 180 m

Schwierigkeit: •••

Begehbar in folgenden Monaten:

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Ausrüstung:

Wanderschuhe, feste Schuhe

Wegbeschaffenheit:

Asphalt, Wald, Wiese

Besonderheiten:

Gewässerlehrpfad, Themenweg "2 Millionen Jahre in 2 Stunden", Dümlerhütte, Wurzeralm

Weitere Literatur:

WK 5501


GPS-Tracks downloaden

> Gesamtverlauf
> Etappe 7
> Zustieg Gleinkersee


Thema 2 Mio. Jahre in 2 Std.

Der Themenweg "2 Millionen Jahre in 2 Stunden" macht die Veränderungen spannend erlebbar und greifbar. Auf dem gesamten Weg begleitet Sie die Zeitleiste.
los gehts >>


Wetter Windischgarsten:

Pflanzen auf der Etappe

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.