ETAPPE 6: GOWILALM - SPITAL AM PYHRN


FELSBILDERMUSEUM

Die schön restaurierten Barockräume des ehemaligen Stiftes Spital am Pyhrn beherbergen das Österreichische Felsenbildermuseum.

mehr Information >>


LANDHAUS SEEBACHER in Spital am Pyhrn

mehr Information >>

DR. VOGELGESANG KLAMM

Die wildromantische Felsenschlucht wurde nach dem Arzt Dr. Moritz Vogelgesang benannt, der sie bereits im Jahre 1906 für die damaligen „Sommerfrischler“ erschließen ließ. Dieser zweitlängste Klammweg Österreichs führt durch die tief eingeschnittene Schlucht des Trattenbaches.

mehr Informationen >>

BOSRUCKHÜTTE

Bewirtschaftet: Anfang Mai bis Ende Oktober
Seehöhe: 1.036 m
Schlafplätze: 9 Betten / 32 Lager

mehr Informationen >>

ROHRAUERHAUS

Bewirtschaftet: Mai bis Oktober
Seehöhe: 1.354 m
Schlafplätze: 12 Betten / 35 Lager

mehr Informationen >>

HOFALM

Bewirtschaftet: Mitte Mai bis Mitte Oktober
Seehöhe: 1.305 m
Schlafplätze: 7 Betten / 25 Lager

mehr Informationen >>

GOWILALM

Bewirtschaftet: Juni bis 31. Oktober täglich
Seehöhe: 1.375 m
Schlafplätze: 3 Betten / 28 Lager

mehr Informationen >>

Panorama-Karte

PanoEtappe06-500px Gowilalm E06 ID:60Hofalmhütte E06 ID:61Rohrauerhaus E06 ID:62Bosruckhütte E06 ID:63Dr. Vogelgesang Klamm E06 ID:64Landhaus Seebacher E06 ID:65Felsbildermuseum E06 ID:66

Ortho-Karte

GOWILALM - SPITAL AM PYHRN

Von der Gowilalm aus folgen Sie dem eindrucksvollen Steig den Berghang entlang, welcher Sie dann steil abwärts zum Almboden führt. Immer im Blick des Wanderers sind der Kleine und Große Pyhrgas sowie das mächtige Holzerkar. Genießen Sie das herrliche Bergpanorama.

Bei der Holzeralm angekommen, geht es auf einer Forststraße weiter. Ein immer stärker ansteigender Traktorweg lotst Sie direkt zur Hofalm. Über den Hofalmsattel wandern Sie über Almweiden und durch schattigen Wald zum Rohrauerhaus. Von hier aus geht es über die geschotterte Hüttenzufahrt und den alten Weg zur Bosruckhütte.

Etwas unterhalb der Bosruckhütte steigt man in die Dr. Vogelgesang-Klamm ein. Auf Holzstegen, mehr als 500 Stufen und kleinen Brücken durchquert man diese wunderschöne Wasserschlucht, die zu den längsten in Österreich zählt. Gutes Schuhwerk und Kleidung sind hier von Vorteil.

Auf der Schotter- und Gemeindestraße erreicht man schließlich das Etappenziel, den Stiftsort Spital am Pyhrn.

 


VARIANTE

Von der Gowilalm geht es ostwärts zum südlichen Rand der Weidefläche hinauf. Durch Lärchenwald führt der Weg ...

mehr Infos >>


WICHTIGE ÖFFNUNGSZEITEN UND FAKTEN:

Gowilalm

  • Öffnungszeiten: bei Schönwetter ab Anfang Mai, Juni bis Ende Oktober durchgehend
    Küchenzeiten: ganztägig
  • Seehöhe: 1.375 m
  • Schlafplätze: 3 Betten, 28 Lager
  • Telefon: +43 (0)664/8923816

Hofalm

  • Öffnungszeiten: Mitte Mai bis Mitte Oktober
  • Seehöhe: 1.305 m
  • Schlafplätze: 7 Betten, 25 Lager

TVN - Rohrauerhaus

  • Öffnungszeiten: Mai bis Oktober
  • Seehöhe: 1.354 m
  • Schlafplätze: 12 Betten, 35 Lager
  • Telefon: +43 (0)7563/660

ÖAV - Bosruckhütte

  • Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober; ab 26.12. bis Ostern
  • Küchenzeiten: warme Küche ab 11.00 bis 15.00 Uhr
  • Seehöhe: 1.036 m
  • Schlafplätze: 9 Betten, 32 Lager
  • Telefon: +43 (0)7563/666

Spital am Pyhrn - Info

Tourismusbüro - Info

IHRE WANDERSPEZIALISTENBETRIEBE FÜR DIESE ETAPPE:

  • Landhaus Seebacher

Großansicht Panoramakarte:

Eckdaten:

Ausgangspunkt: Gowilalm
Zielpunkt: Spital am Pyhrn
Gehzeit: 5:00 Std.
Tourlänge: 14,50 km
Höhendifferenz Aufstieg: 460 m
Höhendifferenz Abstieg: 1.090 m

Schwierigkeit: •••

Begehbar in folgenden Monaten:

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Ausrüstung:

Wanderschuhe, feste Schuhe

Wegbeschaffenheit:

Asphalt, Wald, Schotter, Almboden

Besonderheiten:

Gowilalm, Hofalm, Rohrauerhaus, Bosruckhütte, Dr. Vogelgesang-Klamm

Weitere Literatur:

WK 5501


GPS-Tracks downloaden

> Gesamtverlauf
> Etappe 6
> Variante Pyhrgas


Thema Almen und Wasserschluchten

Schluchten entstehen durch Einschneiden kleinerer Wasserläufe in den Untergrund. Als Alm bezeichnet man eine Weidefläche oberhalb der Baumgrenze.
los gehts >>


Wetter Windischgarsten:

Pflanzen auf der Etappe

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.