ETAPPE 9: ZELLERHÜTTE - EDTBAUERNALM


EDTBAUERNALM

Bewirtschaftet: Mitte Juni bis Ende September und von Weihnachten bis Ostern
Seehöhe: 1.423 m
Schlafplätze: 25 Betten 

mehr Informationen >>

ALMGASTHOF BAUMSCHLAGERBERG in Vorderstoder

mehr Information >>

LANDHOTEL STOCKERWIRT in Vorderstoder

mehr Information >>

FAMILIENLAND - HOTEL LINDBICHLER in Vorderstoder

mehr Information >>

FERIENHOF MITTERMAIR in Vorderstoder

mehr Information >>

FERIENHOF GROßGRUB in Vorderstoder

mehr Information >>

SCHAFFERTEICH

Dieser friedliche Naturbadeteich liegt inmitten einer ruhigen Berglandschaft. Der relativ große See ist frei zugänglich. Auf dem Badesteg und der Liegewiese kann so richtig ausgespannt und die Sonne genossen werden.

mehr Informationen >>

ZELLERHÜTTE

Bewirtschaftet: Mai bis Ende Oktober durchgehend
Seehöhe: 1.575 m
Schlafplätze: 8 Betten / 35 Lager

mehr Informationen >>

Panorama-Karte

PanoEtappe09-500px Zellerhütte ID:83Schafferteich ID:84Ferienhof Großgrub ID:85Ferienhof Mittermair ID:86Familien - Hotel Lindbichler ID:87Landhotel Stockerwirt ID:88Almgasthof Baumschlagerberg ID:89Edtabauernalm ID:90

Ortho-Karte

ZELLERHÜTTE - EDTBAUERNALM

Von der Zellerhütte führt der Weg Nr. 201 abwärts, vorbei am Schafferteich, zur Mostschenke Binder. Weiter geht es zum Parkplatz Schafferteich, von wo aus der Weg Nr. 1 und 13 Sie wieder aufwärts zum Almgasthof Baumschlagerberg leitet.

Der Kalkalpenweg folgt jetzt dem Weg Nr. 11 zur urigen Almhütte des Steyrsbergerreith. Hier finden Sie eine weitere Einkehr- und Rastmöglichkeit mit Almspezialitäten vor. Entlang der Forststraße, welche auch als Mountainbikestrecke ausgewiesen ist, führt der Weg in geringen Steigungen bis zum Redlstein, wo es noch einmal ordentlich zur Sache geht.

Oben angelangt, erblicken Sie schon sehr bald die Almweiden der Hutterer Böden. Von hier ist es nicht mehr weit, und das nächste Etappenziel — die Edtbauernalm — ist erreicht.

 


VARIANTE

Von der Zellerhütte aus nehmen wir den Weg Nr. 201, der uns über den Schallerkogel-Arbesboden auf den Warscheneckgipfel führt (2.388 m).

mehr Infos >>


WICHTIGE ÖFFNUNGSZEITEN UND FAKTEN:

ÖAV - Zellerhütte

  • Öffnungszeiten: Mai bis Ende Oktober durchgehend, von Dezember bis Ostermontag an den Wochenenden (bei Voranmeldung auch wochentags), November geschlossen
  • Seehöhe: 1.575 m
  • Zimmer/Betten: 8 Betten
  • Lager/Betten: 35 Lager
  • Telefon: +43 (0)664/4112717
  • E-Mail:info@zellerhuette.at

Almgasthof Baumschlagerberg

  • Öffnungszeiten: ganzjährig geöffnet
  • Übernachtungsmöglichkeiten
  • Seehöhe: 1.200 m
  • Telefon: +43 (0)7564/8220
  • E-Mail:baumschlagerberg@pptv.at
  • Besonderheiten: Kinderspielplatz, Streichelzoo

Edtbauernalm

  • Öffnungszeiten: Sommer: ab Mitte Juni bis September. Winter: Weihnachten - Skisaisonende täglich geöffnet.
  • Seehöhe: 1.423 m
  • Zimmer/Betten: 25 Betten
  • Telefon: +43 (0)7564/5503
  • E-Mail:edtbauernalm@aon.at

IHRE WANDERSPEZIALISTENBETRIEBE FÜR DIESE ETAPPE:

Großansicht Panoramakarte:

Eckdaten:

Ausgangspunkt: Zellerhütte
Zielpunkt: Edtbauernalm
Wegnummer: 201; 1; 13; 11
Gehzeit: 4:30 Std.
Tourlänge: 12,80 km
Höhendifferenz Aufstieg: 600 m
Höhendifferenz Abstieg: 810 m

Schwierigkeit: •••

Begehbar in folgenden Monaten:

Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Ausrüstung:

Wanderschuhe, feste Schuhe

Wegbeschaffenheit:

Almboden

Besonderheiten:

Zellerhütte, Schafferteich, Redlstein, Hutterer Böden

Weitere Literatur:

WK 5501


GPS-Tracks downloaden

> Gesamtverlauf
> Etappe 9
> Variante Schrocken
> Zustieg Vorderstoder


Thema Fels - Totes Gebirge - Panorama

Als Fels oder Felsen wird ein größeres Gesteinsgebilde oder eine zusammen- hängende Gesteinsmasse bezeichnet.
los gehts >>


Wetter Windischgarsten:

Pflanzen auf der Etappe

Keine Nachrichten in dieser Ansicht.